Leckere Gerichte und großzügige Portionen nach Lütticher Art

Die Lütticher Küche ist deftig, lecker und reichhaltig: Lütticher Waffeln, Bouquettes (Crèpes nach Lütticher Art), Lacquemants mit Peket oder auch die beiden Newcomer, das "Curtius", ein helles Bier, das mit herben und blumig-fruchtigen Noten daherkommt und der "Belgian Owl", ein Lütticher Whisky, der bei Whiskyliebhabern international großen Anklang findet. 

In Lüttich gibt es die besten Waffeln und gute Biere zu verkosten. Anhand der Labels "Authentique Gaufre de Liège" und "Liège Beer Lovers' City" finden Sie die authentischsten und leckersten Varianten. 

Lütticher Buletten

Zur typischen Lütticher Hausmannskost zählen die famosen Buletten, ein Traditionsgericht, aus dem 18. Jh. und absolutes Muss auf den Lütticher Speisekarten. Die Hackfleischbällchen kommen mit einer köstlichen Zwiebelsoße, die mit Lütticher Sirup verfeinert wird, auf den Teller...Mmmh!

Das Curtius

Das Curtius ist ein helles, leichtes belgisches Bier mit zart herbem und gleichzeitig blumig-fruchtigem Geschmack. Das charaktervolle Bier, das in den neuen Anlagen der  Brasserie C gebraut wird, kann man vor Ort probieren. Eine Brauereibesichtigung ist ebenfalls möglich. 

Der Peket

Der Peket ist ein beliebtes Lütticher Traditionsgetränk auf der Basis von Wachholderschnaps. Es gibt ihn in "natur" oder mit den unterschiedlichsten Aromen verfeinert und in vielen bunten Farben. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die Lütticher Waffel

Es führt kein Weg vorbei an der weltberühmten Lütticher Waffel. An jeder Ecke verlockt sie den Besucher mit ihrem zarten Duft nach Vanille oder Karamell. Da hilft nur reinbeißen und genießen!

Tipp: Lütticher Waffeln lassen sich natürlich auch selber zubereiten. Hier geht's zum Rezept.