pdf

Olne, eines der Schönsten Dörfer der Wallonie

  • Logo - Beaux - Villages - Wallonie
  • Die schönsten Dörfer der Wallonie

 

 

In einer Heckenlandschaft liegt der ruhige Ort Olne, heute ein krasser Kontrast zu seiner Vergangenheit, in dem das Leben hier durch Industrien geprägt war wie den Fayencerien, Nagelschmieden und Steinbrüchen. Es sind immer noch Spuren der Gebäude im Stil der Maas-Renaissance aus dem 17. und 18. Jahrhundert zu sehen. Olne bietet sich als idealer Startpunkt an, um spazieren zu gehen oder zu wandern sowie eine außergewöhnliche lokale Spezialität zu genießen, Blutwurst mit Korinthen.

Geschichte und Industrie

Olne liegt im Herver Land, inmitten von Wiesen und Obstgärten. In früheren Zeiten war der Ort durch industrielle Tätigkeiten gekennzeichnet, in Steinbrüchen, Fayencerien, Tuchfabriken und Nagelschmieden. Olne hat sich die Erinnerung an diese florierende Epoche bewahrt. Es ist wie ein offenes Geschichtsbuch, ein Ort, der nach Jahrhunderten zur Ruhe gekommen ist. Die Gebäude im Stil der Maas-Renaissance, gekennzeichnet durch den Mix aus Ziegel- und Haustein, stammen zum größten Teil aus dem 17. und 18. Jahrhundert.

Durch die Heckenlandschaften spazieren

Das Herver Land ist eine Region, in der man wunderschön spazieren gehen oder wandern kann, ganz gleich in welchem Ausmaß! Die Gemeinde verfügt über zehn ausgeschilderte Wanderwege, die wunderbare Gelegenheiten zur Entdeckung der schönen Landschaften bieten. Wanderkarten sind bei der Gemeindeverwaltung sowie im Maison du Tourisme du Pays de Herve (Tourist-Info des Herver Landes) erhältlich.

Lokale Spezialitäten

Ein Besuch in Olne sollte immer verbunden werden mit dem Genuss regionaler Spezialitäten. Die lèv’gos beispielsweise, die von der Bruderschaft gleichen Namens hergestellt wird, und dies seit Generationen, ist eine süßliche, getrüffelte Blutwurst mit Korinthen, die es nur in der Umgebung des Dorfes Olne gibt. Der Geschmack ist originell und überraschend, aber köstlich! Man findet sie auch auf den Regionalmärkten und in den Metzgereien der Umgebung.

Nur wenige Kilometer entfernt, im ehemaligen Gebäude des Bahnhofs von Herve, findet man den Espace des Saveurs. Hier gehen Sie auf eine virtuelle Reise durch diese Dörfer. Dabei lernen Sie Regionalprodukte kennen und ein erstaunliches Kulturerbe.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.