pdf

St. Hubertus-Fest im wallonischen St. Hubert

  • Folklore und Tradition
Jedes Jahr am 3. November

 

Feiern Sie mit beim traditionellen St. Hubertus-Fest im wallonischen St. Hubert - mit Gottesdienst, Segnung der Tiere, Kunsthandwerkermarkt und Reiterrallye. Wie jedes Jahr auch 2019 am 3. November.

Der heilige Hubertus ist seit dem 9. Jahrhundert der Schutzpatron der Jäger, er wird aber auch für den Erfolg der Jagd und den Schutz der Hunde und Pferde angerufen. Und so wird Jahr für Jahr am 3. November, dem Tag seiner Heiligsprechung, in der kleinen wallonischen Stadt St. Hubert das St. Hubertus-Fest gefeiert.


Ablauf der Feierlichkeiten

  • 9 Uhr: Messe in der Basilika
  • 9 Uhr: Beginn des Handwerkermarkts mit Kostproben und Verkauf lokaler Produkte
  • 9 Uhr bis 10:30 Uhr: Anbetung des Allerheiligsten
  • 10 Uhr: Jagdhornkonzert, Falkenjagdvorführungen, Fahnenwerfer, Hundedressur
  • 10:45 Uhr: Aufstellung zur Prozession in Richtung Basilika (Place du Fays)
  • 11 Uhr: große Messe zu Ehren von St. Hubertus
  • Verteilung des gesegneten Brotes
  • 12:15 Uhr Segnung der Tiere  auf dem Vorplatz der Kirche
  • 13 Uhr: Start der Reiterrallye (Sportkomplex)

(alle Angaben ohne Gewähr)

Öffnungszeiten

Jedes Jahr am 3. November
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.