pdf

Laetare-Karneval in La Louvière

  • Folklore und Tradition
Vom 31. März bis 02. April 2019

Laetare ist lateinisch und bedeutet “Vergnüge dich“. Es ist auch der traditionelle Name einiger Karnevalsfeste in Belgien. Also vergnügen Sie sich in La Louvière vom 31. März bis 2. April 2019.

Eine Tradition, die sich seit mehr als einem Jahrhundert immer wieder wiederholt: Drei Tage und drei Nächte lang lebt die Stadt den teuflischen Rhythmus ihres Karnevals.

DER SONNTAG – die Stunde des Gille – ein  intensiver Tag

Das Ganze beginnt um drei Uhr in der Früh. Die Gilles, Hauptfiguren des Karnevals, versammeln sich in den verschiedenen Vierteln der Stadt und ziehen von dort aus zum großen Versammlungspunkt (le „ramassage“) im Zentrum.

Beim Wiedersehen knallen die Champagnerkorken – Kontrast zu Schatten und Lichtern. Die Emotionen schwappen über – es ist der Beginn eines langen und fabelhaften Tags.

Gegen Mittag versammeln sich die verschiedenen Karnevalsgesellschaften vor dem Rathaus zum „rondeau“ – dem Rundtanz. Daran nehmen ebenfalls die Bauernschaften und die kostümierten Gruppen teil. Die Gilles in ihren riesigen Federhüten verteilen Orangen an das Publikum. Der Tag endet mit einem riesigen Feuerwerk auf dem Rathausplatz.

DER MONTAG – der Umzug

Ab 10 Uhr ziehen die Gilles durch das Zentrum der Stadt.

Aber alle warten ungeduldig auf den Nachmittag.

17 Uhr – Place Maugrétout: Der Zug setzt sich in Bewegung

Mehr als 800 Teilnehmer -  Gilles, Bauern Musikkapellen -  ziehen durch die ganze Stadt um später auf dem Platz Mansart zu enden, zu einem weiteren Rundtanz und Feuerwerk.

DER DIENSTAG – rund ums Feuer – die verrückte Nacht

Um 16 Uhr wird weiter gefeiert. An dem Tag verbinden sich Tradition und Fantasie: Gilles und anders kostümierte treffen sich – Clowns, Harlekins, Indianer….eine Explosion von Farben und originellen Kostümen. Alle sind da, um gemeinsam zu feiern.

Ein einzigartiger Karneval, den sie nicht verpassen sollten!

Öffnungszeiten

Vom 31. März bis 02. April 2019
Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.