pdf

Ausstellung Or Bleu / Diamant Noir | Bois-du-Luc

  • Ausstellung
Vom 24. Juni bis 31. Oktober 2019

Or Bleu / Diamant Noir taucht Sie tief in die Erde ein, wo sehr viel Wasser, den Mineningenieuren zu schaffen machte! Sie werden die engen und manchmal komplizierten Verbindungen zwischen Wasser und Kohle kennenlernen. Vom 24. Juni bis 31. Oktober. 

Die vier bedeutendsten wallonischen Bergbaustätten sind als UNESCO Weltkulturerbe anerkannt (Grand-Hornu, Bois-du-Luc, Bois du Cazier und Blegny-Mine). 2019 und 2020 initiieren sie einen Zyklus von vier Ausstellungen bzw. Veranstaltungen, die den vier Elementen des Minenabbaus gewidmet sind: Luft, Wasser, Feuer und Erde.

Entdecken Sie, warum diese Stätten Weltkulturerbe geworden sind, und was sie gemeinsam haben. Eine originelle Art und Weise, verschiedene Jahrhunderte des Kohleabbaus nachzuempfinden und vier außergewöhnliche Kulturerbestätten zu entdecken.

WASSER, ein Symbol für Bois-du-Luc!

Bois-du-Luc wurde errichtet um Kohle abzubauen, aber auch um die Probleme mit dem Wasser zu lösen. Von den Ablaufvorrichtungen in Baumstämmen bis zur Newcomen Pumpe, auch Feuermaschine genannt, kamen die Ingenieure dem Element Wasser auf die Spur…Der szenografische Parcours führt im Inneren der Grube Saint-Emmanuel zu den Spuren des engen Zusammenspiels, das manchmal kompliziert ist, zwischen Wasser und Kohle anhand von vier verschiedenen Thematiken: das Wasser in der Mine, Wasser als Transportmittel, Wasser an der Oberfläche und schließlich Wasser nach dem Bergbau.

Ein Programm, das Ihnen das Wasser im Munde zusammenlaufen lässt!

Öffnungszeiten

Vom 24. Juni bis 31. Oktober 2019

Veranstalter

Alle Angaben ohne Gewähr. Bitte informieren Sie sich vor Ihrer Reise direkt beim Veranstalter.