Boulets à la liègoise 

 

Zutaten für 10-12 Buletten:

  • 500 g Rinderhack
  • 500 g Schweinehack
  • 1 Schalotte, feingehackt
  • 5 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL getrocknete Petersilie
  • 1 Scheibe zerbröseltes trockenes Weißbrot oder Semmelbrösel
  • 20 g Butter

Die Sauce Lapin :

  • 2 bis 3 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Butter
  • 2 EL Sirop de Liège
  • 200 ml Rinderbrühe
  • 3 gehäufte EL weiße Rosinen
  • 1 Zweig frischer Thymian
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Gewürznelken
  • 750 ml braunes Bier
  • 1 EL Rohzucker
  • 1 EL Essig
  • Salz, Pfeffer
  • Ein wenig Mehl um die Soße ggfs. anzudicken

 Zubereitung:

Buletten:

  • Alle Zutaten bis auf die Butter in einer großen Schüssel vermengen und ca. 12 Buletten formen
  • Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und die Buletten von beiden Seiten braten.

Sauce Lapin:

  • Die Rosinen in lauwarmem Wasser einweichen lassen.
  • Die Zwiebeln und den Knoblauch feinhacken
  • Zwiebeln und Knoblauch andünsten bis sie glasig werden
  • Das Sirop de Liège, 200 ml Rinderbrühe, die eingeweichten Rosinen, Thymian, Lorbeerblatt, Nelken, Rohzucker, Essig und die Hälfte des Bieres zufügen und 20 Minuten köcheln lassen
  • Den Rest des Bieres hinzufügen, salzen, pfeffern und ggfs. mit etwas Mehl andicken, wenn die Soße zu flüssig ist  
  • Weitere 15 Minuten köcheln lassen
  • Die Boulettes in die Soße geben und bei niedriger Temperatur weitere 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss abschmecken

 Beilagen:

  •  Pommes frites oder Salzkartoffeln